Mittwoch, 26. September 2007

Sebastian Schunke

der Stilbegründer des Euro Latin Jazz


“...Both in performance and recording the band has an energy that their contemporaries lack...“
China Daily, Shanghai, 2006



Sebastian Schunke – Pianist, Komponist – Berlin

Sebastian Schunke wurde 1973 in Göttingen geboren und verbrachte seine Kindheit in Gehrden bei Hannover. Mit sechs Jahren begann seine klassische Klavierausbildung. Sie war geprägt von Beethoven, Brahms, Chopin und Debussy. Dann entdeckte er im Alter von zwölf Jahren die Musik Eddie Palmieris, Chick Coreas, Gonzalo Rubalcabas u.v.m. Sebastian Schunke war beeindruckt von lateinamerikanischen Rhythmen und vor allem der Verbindung dieser Rhythmen mit Jazzharmonie.

1996, im Alter von 22 Jahren zog es Sebastian zum ersten Mal nach New York. Fasziniert von dem Zusammenleben verschiedener Kulturen begann er sein eigenes musikalisches Konzept, die Verbindung von modernem lateinamerikanischem Jazz und europäischer Musiktradition, zu entwickeln.
Ende 1998 folgte sein zweiter, fast 2 jähriger, Aufenthalt in New York. Seine musikalische Entwicklung wurde dabei beeinflusst von seinen New Yorker Lehrern Garry Dial, der Manhattan School of Music, Hilton Ruiz, Sonny Bravo, und Allan Gampel. Sebastian tauchte ein in die New Yorker Latinjazzszene. Seine Kompositionen beeindruckten weltberühmte Latinjazz-Musiker wie John Benitez, Antonio Sanchez, Richie Flores, Dafnis Prieto, Yosvany Terry und Peter Brainin, mit denen er in New York seine international hochgelobte Debut-CD "Symbiosis" (Timba/BMG 2002) aufnahm.

Im Jahr 2002 folgte der Wechsel in die Musikmetropole Berlin, wo er sein Jazzklavierstudium an der renommierten Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin weiterführte und mit Auszeichnung beendete. Es folgten Tourneen in Deutschland, mit den bekanntesten in Europa und den USA lebenden Latinjazz Musikern, wie Peter Brainin, Yosvany Terry, Felipe Cabrera, El Indio, Lukmil Perez, Olvido Ruiz und Nene Vasquez. Elektronische - und Gesangselemente sowie Streicher fanden Einbindung in die musikalische Konzeption und so entstand die zweite international vertriebene CD "Mouvement" als orchestraler Ausdruck im Jahr 2003 (veröffentlicht 2004 bei Timba/BMG).


Die Sebastian Schunke Group gab viel beachtete Konzerte in Deutschland, der Türkei und auf den größten Festivals in Kolumbien (Manizales, Jazz al Parque Bogotá, Jazzfestival Bucaramanga) im Jahre 2003. In Kolumbien wird die Sebastian Schunke Group von 4000 Fans frenetisch als Top Act auf dem Jazz al Parque Festival gefeiert. Mehrere Radio Auftritte in Kolumbien folgten.

In 2004 folgen Konzerte mit der Sebastian Schunke Group auf bedeutenden Festivals in Deutschland und auf Einladung des Goethe-Institutes kommt es zu Konzerten und Fernsehauftritten in Caracas Venezuela. Eine besondere Ehre stellte es für die Sebastian Schunke Group im Dezember 2004 dar, den Bundespräsidenten als offizielle Kulturbotschafter Deutschlands auf dessen 10 tägiger Afrikareise mit Konzerten zu begleiten.

In 2005 folgen mehrere Konzerte und Radioauftritte in Deutschland und New York sowie eine 10 tägige China-Reise mit Konzerten der Sebastian Schunke Group in Guangzhou, Shenzhen, Hong Kong und Shanghai, auf Initiative der Generalkonsulate vor Ort.

In 2006 tourte Sebastian Schunke durch Lateinamerika , China und die Bundesrepublik, gewann den Jazz Preis des Landes Berlin und nahm seine neue CD „Vida Pura“ auf. Er war u.a. Ehrenjurymitglied auf dem nationalen kolumbianischen Klavierwettbewerb. Im Mai 2007 erscheint seine neue CD „Vida Pura“. Tourneen nach Kolumbien, Japan und China sind geplant.

Sebastian Schunke hat daneben einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik, Hanns Eisler für das Jazz-Institut, Berlin.

Sebastian Schunke ist der erste europäische Musiker der in der Welt des Latin Jazz einen international anerkannten eigenen Stil geprägt hat und mittlerweile in einem Atemzug mit den großen Musikern wie Gonzalo Rubalcaba und Michel Camilo genannt wird.


Derzeitige Projekte

Sebastian Schunke Quartet Berlin
Sebastian Schunke – piano; Michael Haves – bass, Dan Freeman – sax; Nene Vasquez – percussion

Sebastian Schunke meets Olvido, featuring the Euro Latin Masters
Sebastian Schunke – piano; Felipe Cabrera – bass; Lukmil Perez – drums, El Indio – trumpet, Olvido Castellanos – vocals

Sebastian Schunke Latin Brew Orchestra
Sebastian Schunke – piano; Felipe Cabrera – bass; Lukmil Perez – drums, El Indio – trumpet, Olvido Castellanos – vocals; Anders Nilsson-Guitar, Michael Haves – electronics, Nene Vasquez – percussion

Sebastian Schunke Euro Latin Progression
Sebastian Schunke – piano; Antonio Sanchez –drums, Chris Dahlgren – bass, El Indio – trumpet, Nene Vasquez - congas


CDs als Bandleader seit 2003

Sebastian Schunke Euro Latin Progression „Symbiosis“ (Timba/Pimienta/Universal Latino 2003)
Sebastian Schunke Orchestral Expression „Mouvement“ (Timba/Pimienta/Universal Latino 2005)
Sebastian Schunke meets Olvido „Vida Pura“ (Timba/Edel 2007)
Sebastian Schunke Quartet Berlin „Amistad“ (to be released in January 2008)


Ausgewählte Festivals und Konzerte als Bandleader seit 2003

Jazz al Parque, Bogotá, Kolumbien (2003), International Jazz Festival Manizales, Kolumbien (2003, 2006, 2007), International Jazz Festival Calí, Kolumbien (2007), Jazz Festival Bucaramanga, Kolumbien (2003) International Piano Festival Bucaramanga (2006), International Piano Festival Barrancamerbeja, Kolumbien (2006); European Arts Festival, Cartagena, Kolumbien (2007), Jazz Festival Caracas (2003), Goethe-Institut Caracas (2003, 2006), Deutsche Botschaft Bogotá, Kolumbien (2006), Deutsche Botschaft Caracas (2007), Universidad Nacional Bogotá, Kolumbien (2003); Italian Culture Institut Etiopia, Afrika (2004), French Culture Institut, Benin, Afrika (2004), Deutsches Generalkonsulat Benin, Afrika: Konzert für den deutschen Bundespräsidenten – Sebastian Schunke ist offizieller deutscher Kulturbotschafter (2004), Xinghai Concert Hall, Guangzhou, China (2005), Deutsches Generalkonsulat, Guanghzhou, China (2005, 2006, 2007), JZ Club, Shanghai (2005, 2006), True Colors Jazz Club, Shenzhen (2005, 2006), Deutsches Generalkonsulat, Shanghai (2006, 2007), Blue Nites Festival, Berlin (2005), Kemptener Jazzfrühling (2003), APC-Summer Festival, Kempten (2005), Jazzwoche Hannover (2007), Istanbul Symphonie Hall (2003), Masala Weltbeat Festival, Hannover (2005).


Jazz und Komposition - Studien

Manhattan School of Music, New York; Hochschule für Musik “Hanns Eisler”, Berlin; Garry Dial, Sonny Bravo, Hilton Ruiz, Alan Gampel, Jiggs Whigham.


PRESS OVERVIEW SEBASTIAN SCHUNKE


Germany:

Das jüngste Jazz Aushängeschild der Nation ist der Pianist Sebastian Schunke. Köhlers (Bundespräsident Horst Köhler) musikalisches Gastgeschenk an Afrika gibt Deutschland Grund, endlich Mut zu schöpfen.
Berliner Morgenpost

...Gefunden hat der aus Gehrden stammende mittlerweile zur Weltelite des Latin-Jazz-Genres zählende Pianist Sebastian Schunke sein „Dream Team“.
Hannoversche Allgemeine Zeitung

...Mit großer Kunstfertigkeit schafft es Schunke den kubanischen Nostalgiesound in ein Avantgardekleid eigener Prägung zu transformieren
Jazzpodium

Mouvement schwitzt süßlich und genüßlich...wenn das auf CD schon so gut wirkt, wie müssen erst die Konzerte sein?
Jazzthing

...Latin Jazz eine Generation weiter als Irakere und vergleichbares...
Jazzthetik

...Doch seit der 29-jährige Wahlberliner mit „Symbiosis“ (Universal/Pimienta) im letzten Jahr seine Debüt-CD veröffentlicht hat, zählt er zur Spitze des Genres, das er durch eine eigenwillige Kombination von brodelndem Rhythmus und vertrackt-lyrischen Melodien „europäisiert“...
Tagesspiegel Berlin


Latin America/Africa:


Le public séduit par la créativité musicale allemande. Leur maîtrise de l´art, des instruments de musiques et les percussions émoustillantes ont ému le grand public qui a applaudi le long du spectacle...
Cotonou, Bénin

Este jóven pianista alemán...ha terminado convirtiéndose en una importante reverencia en los senderos internacionales del latin jazz.
El Nacional, Caracas, Venezuela

Por amor al Jazz...Sebastian Schunke Euro Latin Progression (Alemania) que con sus melodías en las que fusiona música latina moderna, de tradición europea y el jazz americano, cautivó los corazones...un programa ideal para amor y amistad.
El tiempo, Bogotá, Kolumbien


Asia:

...But all said and done, Sebastian Schunke Group, with Cuban singer Olvido Ruiz, stole the show"
That´s Shanghai, Shanghai, China

“...Schunke´s sound is as eclectic as it is unpredictable”
China Daily, Peking, China


USA/Canada/Europe:

With "Vida Pura" Schunke keeps growing. He's an extraordinary composer, arranger and performer.
latinjazznet.com; Toronto

Top Ten Latin Jazz Recording of 2004
descarga.com; Toronto

Another fantastic record by Schunke, a German pianist who has wedded ECM cool with Cuban music ... a great vision of how Latin jazz is going to sound in the future
descarga.com; Toronto

...Schunke intentionally merges the boundaries of classical piano and Latin rhythms to create music that is structured but spontaneous, familiar yet exotic...Schunke ´s skills as a writer and musician deserve applause...
All About Jazz; New York

Utilizing some of the finest Latin jazz musicians like bassist John Benitez... German pianist and composer Sebastian Schunke has managed ...to fully realize the seamless combining of music traditions from Europe with Latin jazz...
All About Jazz; New York

...As with Schunk’s album ‘Mouvement’ the production is outstanding in its clarity and balance. The jazz element seems to shimmer between the main stream and avant guard immeasurably enhanced by rhythmic excitement introduced through Schunk’s masterly use of extravagant time signatures...
QuePasaMagazine, London

...Schunke is superb in his virtuosity and blending of sounds... No lover of Latin Jazz would want to be without this in their collection!
QuePasaMagazine, London

...Sebastian Schunke and his Euro Latin Progression have done a suberb job with Symbiosis...
Vinilemania.net, Italy

...This man should merit from the fact he has ably attempted – and with some very worthy results to note – to revist a noted style and at time “of consumption” articulating the pentacles and the arrangements not only in relation to a modern syntax and polymer, but above all, with authentic emotions, with sensations that take light in an agile and fluid way, designing moments of elegant, and inevitably, involved listening... VinilemaniaMagazine, Italy

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Termine (Auszüge)
BITTE BESUCHEN SIE UNSERE NEUE HOMEPAGE UNTER http://www.merkle-k ulturkonzepte.de FÜ R...
merkle - 6. Mrz, 13:35
MERKLE KULTURKONZEPTE
BITTE BESUCHEN SIE UNSERE NEUE HOMEPAGE UNTER http://www.merkle-k ulturkonzepte.de
merkle - 6. Mrz, 13:32
Galerie
Michael Sagmeister Britta Medeiros Michael Sagmeister...
merkle - 10. Jan, 10:44
Wolfgang Lackerschmid
merkle - 9. Jan, 14:18
Stand: März 2008
All Year 2008 30 years on stage REPOSE – the...
merkle - 9. Jan, 14:16

Links

Suche

 

Status

Online seit 4202 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Mrz, 13:37

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB